projekt 6120

Der "Segeltörn am Rand der Welt".

Die Idee, dass ein Segelboot im Bild "Der Uhu am Rand der Welt" in den Gewässern zu seinen Füßen kreuzen soll, verwarf ich, um das Motiv nicht zu überladen.

Nun hat sich diese Idee zu einem eigenständigen Motiv verfestigt und wird (hoffentlich) in den kommenden Wochen entstehen.


Ein Teil des Gesamtmotivs ist skizziert. Es entstand bereits für das "Uhu-Bild".


...und hier der Rest für das Motiv "Segeltörn".


Vorbereitungen für den Hinter-

grund; Farben angemischt, Pinsel bereitgelegt, Leinwand aufgezogen...


Abendsonnenhorizontstreifen in Magenta

und Titanweiß.

Himmelgrundton in Kobaltblau und Weiß

Nachteinbruch von Links in Preußischblau und Indigo.

Schleierwolken in Titanweiß, Paynesgrau und Magenta.

Und hier kommt die See in Kobalttürkis, Türkis, Phthalogrün, Königsblau, Weiß und Titanweiß.

So, das ist das Grobe und war an einem Nachmittag zu schaffen. Nun geht's an die Feinheiten.

Schiffsrumpf eingemalt für die grobe Orientierung der Wellen...

Und Segel gesetzt.

Bootsdeck, Segelnummer ;-) und die erste Takelage...

Mit viel Geduld und Spucke und einem plattgedrückten Einser-Pinsel die feinen Striche der Takelage vollendet.

Spinnaker sind gesetzt und fertig im Sonnenlicht schattiert.

Die erste Manschaft ist an Bord.

Besatzung auf beiden Booten vollständig, Boote sind auf Kurs.

Jetzt geht es mit dem Fels im Vordergrund weiter.

Lasur auf Lasur nehmen die Felsenfinger Kontour an...

...und noch mehr Kontour...

 

 

 ... und fertig!